Pressemitteilungen

AVAG Holding erweitert ihr Betriebsnetz

  • Handelsgruppe aus Augsburg übernimmt Autohaus Zschernitz
  • Neue AVAG-Standorte in Karlsruhe, Mannheim, Ettlingen und Landau
  • Anette Crnja neue Geschäftsführerin in Mannheim, Michael Wittemann neuer Geschäftsführer in Karlsruhe, Ettlingen und Landau
  • Kunden vor Ort profitieren von zusätzlichen Angeboten wie den verlängerten Garantieleistungen und einer großen Auswahl an fast 10.000 Fahrzeugen
Augsburg, 04.03.2021. Ab dem 8. Februar 2021 zählt das Autohaus Zschernitz zum großen Händlernetzwerk der AVAG Holding SE. Die Handelsgruppe aus Augsburg integriert das Autohaus mit den Standorten in Karlsruhe, Mannheim, Ettlingen und Landau. Als neue Geschäftsführer werden Anette Crnja (in Mannheim) und Michael Wittemann (Karlsruhe, Ettlingen und Landau) eingesetzt und übernehmen für Stefan Zschernitz, der aus dem Unternehmen ausscheidet.

„Wir freuen uns, die über 90-jährige Tradition des Autohaus Zschernitz fortsetzen zu können und gleichzeitig auch möglichst viele der Arbeitsplätze zu erhalten. Die neuen Standorte passen ideal in unser Handelsnetz und mit Frau Crnja und Herrn Wittemann setzen wir zwei kompetente und jeweils lokal verwurzelte neue Geschäftsführer ein, die mit der gesamten Zschernitz-Belegschaft das Autohaus erfolgreich in die Zukunft steuern werden“, erklärt AVAG-Vorstandssprecher Roman Still. Michael Wittemann führt bereits mit dem Autohaus Wittemann in Bruchsal ein Unternehmen mit langer Familientradition, das sich 2018 der AVAG Holding SE anschloss. Anette Crnja ist seit rund 20 Jahren in der Autobranche tätig, unter anderem als gelernte Automobilkauffrau sowie als langjährige Verkaufsleiterin.

Stefan Zschernitz, bisheriger Geschäftsführer, spricht von einem sehr guten Ergebnis für die Mitarbeiter und für die Kunden. Das Autohaus ging im Dezember 2020 in Eigenverwaltung in das Sanierungsverfahren. Von den 142 Mitarbeitern werden 130 übernommen. Aufgrund der notwendigen Strukturanpassungen ist ein Abbau von zwölf Mitarbeitern notwendig. Hier konnten einvernehmliche und sozialverträgliche Regelungen gefunden werden. „Der gesamte Prozess lief reibungslos und sehr professionell“, so Stefan Zschernitz.

Ansprechpartner für Opel und DS – in Karlsruhe, Bruchsal und Ettlingen nun auch für KIA

Im Zuge der Neuausrichtung werden folgende Änderungen vorgenommen: Der Standort in Mannheim fungiert ab dem 8. Februar 2021 als eigenständige Automobile Zschernitz GmbH mit den Marken Opel und DS in Vertrieb und Service sowie Renault und Dacia im Service. Die Standorte in Karlsruhe, Ettlingen und Landau werden als Auto Zschernitz GmbH fortgeführt. Die Standorte Karlsruhe und Ettlingen werden um die Marke KIA ergänzt und fungieren zusätzlich als Servicepartner für Renault und Dacia. In Ettlingen bleibt die Marke Ford erhalten. Landau fungiert künftig als Opel-Servicepartner. Zur Automobile Zschernitz GmbH wird zudem das Autohaus Wittemann in Bruchsal hinzugefügt und ebenfalls um die Marke KIA erweitert

„Wir haben stets gesagt, dass wir immer die Augen offen halten, wenn sich für uns eine sinnvolle Investition ergeben sollte. Mit den neuen Standorten decken wir den süddeutschen Raum noch weiter ab“, sagt Roman Still. In Baden-Württemberg hat die familiär geführte Autohandelsgruppe aus Augsburg bereits acht Autohäuser im Stuttgarter Raum, drei in und um Heilbronn sowie eines in Pfullingen-Reutlingen.

Sämtliche Zschernitz-Kunden profitieren ab dem 8. Februar von den Leistungen der AVAG, wie zum Beispiel der DIA Garantie. Diese Händlereigengarantie auf die wichtigsten Bauteile besagt, dass sich mit jeder Inspektion die Garantielaufzeit um ein weiteres Jahr bis zu einer maximalen Laufzeit von sechs Jahren verlängert. Zudem entfallen bei den ersten drei Inspektionen die Lohnkosten („BIG Deal“). Dieses Angebot gilt für Neu- und Gebrauchtwagen. Auch kommen die Kunden in den Genuss des AVAG-Zentrallagers mit einem Zugriff auf rund 10.000 Fahrzeuge, wodurch jeder Bedarf kurzfristig bedient werden kann. Ebenfalls erfreulich für die Zschernitz-Kunden: Ihre Ansprechpartner vor Ort bleiben erhalten.

Im Zuge der Reorganisation werden in den nächsten Monaten alle Standorte optisch und technisch modernisiert und das Zschernitz-Logo angepasst, ohne dabei aber die eigene Tradition zu vergessen. Über die Investitionssumme macht die AVAG keine Angabe

„Ich bedanke mich bei allen Kunden für die jahrzehntelange Verbundenheit und freue mich für das Unternehmen und die Mitarbeiter über die Fortführung und die anstehende neue Ära sowie die Chancen, die hiermit verbunden sind“, so Stefan Zschernitz.
Anette Crnja
Anette Crnja
Michael Wittemann
Michael Wittemann
Auto Zschernitz
Auto Zschernitz, Am Mühlberger Bahnhof, Karlsruhe
Auto Zschernitz, Siemensstr. 19, Ettlingen
Auto Zschernitz, Siemensstr. 19, Ettlingen
Auto Zschernitz, Fassendeichstr. 1, Landau
Auto Zschernitz, Fassendeichstr. 1, Landau
Automobile Zschernitz, Viehhofstraße 6-20, Mannheim
Automobile Zschernitz, Viehhofstraße 6-20, Mannheim